Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

kein Pub, kein Internet, kein Wasser

Also der Pub ist jetzt für immer geschlossen und Paul hat seine Lizens verloren. Das heißt, ich weiß nicht mehr wo ich abends mal hingehen soll, werde die ganzen Leute da nicht mehr sehen, werde  keine Verabschiedungsfeier haben, kann da mein Geld nicht wechseln, bevor ich heimfahre und und und L also habe ich dann den ganzen Freitag abend daheim rumgehangen, weil Nikki auch bei ihrer Mutter war.

Das Internet hat den ganzen Samstag nicht geklappt und ich habe schon ne Krise bekommen, weil ich dachte das wird jetzt gar nicht mehr klappen und ich müsste wieder im strömendem Regen zur libary laufen. Aber jetzt klappt es ja zum Glück wieder, zwar was komsich, weil mir die ganze Zeit angezeigt wird, dass ich nicht verbunden bin, aber surfen kann ich trotzdem J

Tja und zum Wasser, ich bin heute morgen (besser gesagt heute Mittag J aufgewacht, ging auf Klo und dachte mir schon, warum die Klospülung so ein komsiches Geräusch macht. Wollte  mir dann die Hände waschen, kein Wasser, ich mir gedacht, vielleicht ist bei dem Badewannenwasserhahn noch Wasser drin, aber auch nicht. Dann bin ich runter und da waren dann schon die Waschmaschine und Spülmaschine nach vorne geschoben wurden und ein Handwerker bzw. auch Freund war dann da am rumwerkeln. Nikki sagte dass sie den Wasserhahn von der Küche betätigt hätte und dann kam ihr das ganze Wasser entgegen geschossen, deswegen wäre der handwerker hier und das Wasser abgestellt. Jetzt ist wieder alles so halbwegs ok, naja das Wasser wurde wieder angestellt, aber manchmal kommt einem dann das Wasser entgegen gespritzt. Der Grund dafür ist wohl, dass sich das Wasser irgendwo staut und Nikki hat noch was von Blasen erzählt die wohl im Wasser sind.

In Manchester war es so voll schön, also war einkaufen und überall waren dann schon Weihnachtslichter an (sah besonders schön im Dunklen aus). Aber der Weihnachtsmarkt war für den Ars**. Zuerst habe ich ein großes Riesenrad gesehen, mehr nicht, dann bin ich eine Straße weiter und dann waren da 10 Buden aufgebaut, dann bin ich in eine andere Straße gegangen und da waren dann wieder 10 Buden. Also das war gar nicht zusammen auf einem großem Platz und dann hatte ich auch keine Lust, mir den Weihnachtsmarkt zusammen zu suchen und habs gelassen. Hätte mir ja eh nix kaufen können, weil mein Koffer zu klein ist, oder ich habe zuviel mitgenommenJ Es gibt wohl noch einen Weihnachtsmarkt in Manchester, wo ich auf Fotos gesehen habe, dass der wohl auf eine großem Platz ist, aber der ist wohl weiter weg vom Bahnhof und wusste auch nicht wo der war.

Morgen fängt hier meine letzte Woche an und irgendwie bin ich schon was traurig, wenn ich weiß, dass morgen mein letzter Montag ist, am Dienstag mein letzter Dienstag,…. Aber ich freue mich auch schon auf zu Hause.

Werden jetzt gleich Essen gehen, mal sehen, wie es mit Oli in dem Resteraunt wird. Weil letztdends war ich mit Paul und Oli essen, und das war Stress pur!

Habe übrigens mein Design von der Seite geändert, wie ihr bestimmt schon gesehen habt, nur irgendwie ist jetzt das Gästebuch was durcheinander geraten, die Namen stehen über einem anderem Eintrag.

Naja, werde dann mal wieder.

Ule

P.S. an die Hofheimer: habt ihr meine Email bekommen? Habe sie vor ca. einer Woche auf Renates Email Adresse geschickt.

 

26.11.06 17:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen