Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

naughty step

 

Gestern habe ich zum 1. mal den Oli auf die "naughty step" gesetzt. Das ist die Treppe, wo der Oli dann für 2 min. drauf gesetzt wird, weil der böse war. Bisher habe ich mich das noch nie getraut, weil ich dachte mein Englisch würde nicht ausreichen. Naja zumindestens kam er gestern an und hat mir leicht aufs Knie geschlagen. Dann habe ich zu ihm gesagt, dass das böse ist und daraufhin hat er es nochmal getan (ich denke mal aus Provokation) danach habe ich ihm gesagt, wenn er das noch einmal tut, werde ich ihn für 2 min. auf die naughty step setzen. Er wollte wohl testen, wie weit er gehen kann und schlug mr nochmal aufs Knie. Dann habe ich ihn genommen und auf die Treppe gesetzt. Er war am Anfang erst mal sehr überrascht, da ich das ja zum 1. mal gemacht habe. Dann fing er an zu heulen und ist  immer wieder aufgestanden und ich habe ihn immer wieder auf die Treppe zurück gesetzt. (habe mich wie so ne Pschyomutter bei der super nanny gefühlt) dann meinte er, er müsste aufs Klo. Tja, dann war ich in der Zwickmühle, lässt du ihn jetzt gehen und dann ist das Konzept der Bestrafung kaputt oder lässt du ihn nicht gehen und er pinkelt die in die Hose...Nett wie ich bin, habe ich ihn gehen lassen, ihm aber gesagt, dass er danach die 2.min auf jeden fall dort sitzen wird. Naja, nach langem hin und her saß er dann nicht 2min. auf der Treppe, sondern stand 2min. auf der Treppe. Danach habe ich mich richtig gut gefühlt, dass ich das so gut durchgezogen habe, einmal mennschlich und 2. wegen der Sprache. Nach den 2min. wird dann immer gefragt, warum er da saß, dann wird gesagt, dass er das nicht mehr machen soll, weils böse ist und dann entschuldigt er sich :-)

2 Kommentare 26.10.06 23:58, kommentieren

Geburtstagsparty und das lange Wochenende!

Mein Wochenende war ziemlich lang diesmal. D.h. Oli war von Donnerstag morgen bis Sonntag abend bei seinen Großeltern gewesen. Die Geburtstagsfeier von Nikki war voll schön und lustig gewesen. Aber irgendwie ist es wohl hier nicht so üblich, dass man dem Geburstagskind was schenkt, weil von den ca.50 Leuten die da waren, hat sie was von ihren Eltern und von ca.4 Freundinnen bekommen und dann ca.15 Karten, sonst nix.  An ihrem Geburtstag habe ich mal wieder gemerkt, wie offen die Engländer sind, alle haben zuammen gefeiert, egal ob alt oder jung und alle hatten ihren Spass, jeder redet mit jedem und man hat das Gefühl, du kennst jeden dort schon dein halbes Leben, obwohl du ih gerade zum 1. mal gesehen hast. Am Samstag konnten Nikki und ich dann auch weg gehen, da war Karaoke im Pub gewesen, war lustig. Besonders die Leute die dachten, sie könnten singen wie ein Weltstar und dabei kamen nur schiefe Töne raus. Ansosnten war mein Wochenende sehr ruhig. Am Montag war ich mit Oli wieder spazieren und Enten füttern und heute habe ich nur rumgegammelt, hatte ja heute keinen Englisch-Kurs, weil die Schule Herbstferien hat.

Bis dann

24.10.06 22:17, kommentieren

die lustigste Story der Woche

Das lustigste habe ich euch ja noch gar nicht erzählt, was gestern passiert ist. Nikki hat mich und Oli ja zu diesem Heaston Park gefahren. Als wir dann da ankamen, ist Nikki ausgestiegen um Olis Dreirad ausm Kofferraum zu holen und danach Oli. In der Zeit bin ich dann auch ausgestiegen. Als Nikki dann das Dreirad hatte, wollte sie Oli aus dem Auto holen. Doch das Auto war zu. Oli war aufgestanden um selbstständig aus dem Auto zu steigen, hat aber dabei das Knöpfchen von der Zentralverrieglung nach unten gedrückt. So hat er sich sebst eingeschlossen und der Schlüssel steckte drinnen. Nikki hat dann die ganze Zeit zum Oli gesagt, er solle das Knöpfchen wieder hoch ziehen. Er hatte dazu aber nicht genug Kraft. Andere Engländer haben dies alles mitbekommen und wollten uns helfen. Da der Kofferraum noch offen war, haben wir versucht, dort etwas zu öffnen, ging aber auch nicht. Im ganzen Schock hat dann Nikki den Kofferraum zu gemacht und meinte, wenn gar nix mehr geht, würde sie am Kofferraum was kaputt machen um das Auto zu öffnen. Nun ja, da sie aber dann den kofferraum zu gemacht hat, wurde dieser dann auch automatisch verschlossen.... Also eine andere Idee: Nikki meinte dann, Oli solle den Schlüssel aus dem Zündschloß holen, damit er dann elektrisch beim Schlüssel wieder das Auto öffnen kann. Aber das hat Oli auch nicht hin bekommen, da der Schlüssel für ihn zu fest im Zündschloß steckte. Und dann bekams Oli mit der Angst zu tun, fing total an zu heulen und hat vor lauter Angst sich in die Hosen gepinkelt. Nun standen wir um das Auto herrum, Nikki, 4 andere Engländer und ich und Oli saß drinnen im Auto und hatte sich heulend auf den Sitz verkrochen. Nun, keiner von uns (bs auf ich,nach 5 min. :-) ist auf die intelligente Idee gekommen, er könnte ja auch einfach, das Fenster runter kurbeln (so wie er es sonst auch immer während der Autofahrt macht) damit wir das Knöpfchen hoch ziehen können. Nun ja, aber das war dann auch nicht so einfach, weil Oli so viel am Heulen war, dass er auf nix mehr gehört hat. Zum guten Ende, hat er dann aber das Fenster runter gekurbelt und wir konnten das Auto öffnen. Und die nasse, voll gepinkelte Hose hat dann Nikki noch durch die Autoheizung trocknen lassen.

17.10.06 18:10, kommentieren

Heaston Park, einfach klasse!

2 Tage Natur pur...

So, gestern hatte ich ja schon einen wahnsinns spaziergang mit einer wahnsins Landschaft. Heute war ich im Heaston Park. Das ist ein riesig großer park, wo du stundenlang rum laufen kannst. Er ist super schön angelegt, mit Grashügeln, Weiden, Seen, Wäldern,Farmen.... (auch Fotos online) Es sieht so aus, wie man das manchmal in amerikanischen/englischen Filmen sieht, wo sie dann am joggen, spazieren etc. sind. Es war wunder schön da. War dort mit Oli, haben die Enten, Gänse gefüttert, die Tiere uns angeuckt ...(ein Eichhörnchen hätte mir beinnah aus der Hand gefressen)und vieles mehr. Dann ist da noch ein kleiner Straßenzug rumgefhahren. Aber leider kamen wir nicht mehr dazu, weil Nikki uns dann abgeholt hat.

DIE LANDSCHAFT IST EINFACH KLASSE!!!

17.10.06 00:03, kommentieren

Wochenende

Hallo, Hallo

an meinem We ist eigentlich nix besonderes passiert. Am Freitag war ich mal wieder im Pub, aber diesmal nicht arbeiten, sondern als Gast. Waren dann da bis 4 Uhr morgens und haben uns dann um 4 Uhr ein englischs Frühstück gemacht, weil wir so Hunger hatten. Deswegen kam ich dann erst um 5 Uhr ins Bett. Am nächsten tag habe ich dann erst mal lange geschlafen und hier so rumgegammelt. Am Sonntag, war ich ca.5 Meilen(ich glaube so um die 8 km)mit Nikkis Freundinn und der ihrem Hund spazieren. Sie hat mir hier voll die schöne Landschaft gezeigt. (habe davon auch Fotos online). War zwar etwas anstrengend aber schön. Sie hat mir auch viele Sachen (über Häuser, Wege...) erzählt. Eine Geschichte war, dass hier die Leute früher ganz viele Bäume gepflanzt haben (das sind die Bäume, mit den roten Beeren, die die Vögel essen), weil es damals hieß, dass dann jeder gepflanzte Baum einen Wunsch erfüllt. Deswegen stehen hier ganze viele von diesen "Wunschbäumen" rum....

Naja, das wars dann mal wieder von mir....

Bis dann, eure Ule

 

 

15.10.06 23:19, kommentieren

Freitag, der 13.

Halli Hallo Hallöle

Auch wenn heute Freitag, der 13. ist, ist bis jetzt (3mal auf Holz klopfen) nix passiert.

Gestern war ich wieder mit Oli in der Jitterbox (dieser Spielplatz für drinnen) Am Anfang war er etwas anstrengend, weil er alle 5 min. etwas anderes wollte. Mag was trinken, mag was Süßes, mag einen Tee, will deinen Löffel, will deinen Kaffee trinken, mag Pommes, mag Chips.... War ich früher auch so? Sind Kinder in dem Alter immer so, dass sie alle 5 min. etwas anderes wollen? Naja, das hat mich dann halt etwas gestresst, weil ich ja eigentlich davon ausgegange war, dass wir in die Jitterbox gehen, zum Spielen und nicht zum Essen...

Nikki hat vor 4 Tagen versucht Olli nachts trocken zu bekommen, weil er da sonst immer noch Windeln bekommen hat. Nach dem 2. Tag hats schon funktioniert. Naja, er hat zumindestens gesetern und heute die Nacht nicht ins Bett gemacht, was mit den nächsten Nächten ist, weiß ich noch nicht.... Zum Glück hat er die letztden 2 Nächte nicht ins Bett gemacht, weil sonst hätte ich zum 3. mal sein Bettzeug waschen und bügeln können.

Ach, was ich noch gar nicht erzählt habe. Oli guckt ja ganz schön viel Tv. Gestern hat Nikki mir erzählt, dass sie Oli zu Weihnachten einen kleinen Tv mit DVD, für sein Zimmer, schenken will. Da weiß man doch echt nicht, was man dazu sagen soll. Der ist 2 1/2 Jahre alt...Muss ja jeder selber wissen, wie er sein Kind erzieht...

Im Moment ist Nikki neben an im Pub, weil da eine Sitzung ist. 2 Häuser weiter soll nämlich ein indisches Fast-Foot-Restaurant hin kommen. Da die Anwohner das nicht möchten, haben sie sich jetzt dort alle versammelt. Nikki meinte auch, dass sie dann ihr Haus nicht mehr verkaufen könnte.

Heute hatte ich meinen freien Tag und habe nix besonderes gemacht. Naja, ob und wenn was am Wochenende geplant ist, weiß ich nicht, werde ich ja sehen.

Bis dann, Ule

1 Kommentar 13.10.06 19:42, kommentieren

11.10.06

Hallöchen!

War heute in Manchester (könnt euch ja mal die Fotoas angucken) und jetzt bin ich total fertig. Da waren so viele Geschäfte und bin so viel rumgelaufen, habe soviel gesehen.....

Bevor ich in Manchester war, habe ich den Oli zu seiner neuen nurserey gebracht. Der war da zum 1. mal den ganzen Tag. Und dann war der so süß, ich habe dem tschüss gesagt und auf einmal kam er an, wollt auf meinen Arm und fing voll an zu heulen, weil er nicht wollte, dass ich gehe. Habe dann ca. 10 min. versucht ihn "los zu werden", also so, dass er alleine da bleiben wollte. Die Kindergartenfrau kam dann und hat ihn mitgenommen, ich bin dann einfach schnell gegangen, bevor er wieder ankommen konnte.

Heute war wieder mein Englischkurs. Wenn ich eine Bescheinigung von dem Kurs haben will, dann muss ich im Dezember eine Prüfung machen. Ansonsten bekomme ich nur einen Zettel, wo drauf steht, dass ich den Kurs besucht habe. Da fragt sich, was besser ist. Weil wenn ich die prüfung mache und ich schneide schlecht ab, dann ist da ja auch doof. Da ist eine normale Bescheinigung wohl besser....

Naja, das wars mal wieder von mir. möchte mal wieder von euch ein paar Gästebucheinträge bekommen.

Ule

1 Kommentar 11.10.06 00:01, kommentieren